Bonusfolge 1: Der Name des Windes

Hier wird über die aktuelle Folge diskutiert. Und über alle anderen natürlich auch.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 212
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Bonusfolge 1: Der Name des Windes

Beitrag von falko » Mi 28. Okt 2020, 12:27

2007 platzte ein Fantasy-Roman in den Buchmarkt, der sofort eine riesige Fangemeinde fand. 2011 ging es mit der Fortsetzung weiter. Die Fantasy-Welt wartete auf den krönenden Abschluss einer Saga, die schon in ihren ersten Kapiteln derart große Dinge versprach, die die Hauptfigur tun würde, die Spannung war unerträglich … und die Fantasy-Welt wartet heute noch. Inzwischen doch recht ungeduldig, zum Patrick Rothfuss lieber bei Twitch in Minecraft rumhängt. Eine Frechheit? Oder geht’s einfach nicht anders?

Seit wir um Vorschläge bitten, was wir im Podcast besprechen sollen, wurde “Der Name des Windes” immer wieder erwähnt. Nun klären wir beide endlich, ob wir in die Schlange der ungeduldig wartenden Fans einreihen oder wir Rothfuss lieber zum Ausbau seiner Minecraft-Karriere raten.

Bonusfolge 1: Der Name des Windes

(Nach Login über "Mein Konto" verfügbar und auch im Browser auf Steady verfügbar.)
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

Nimlod
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Feb 2019, 11:41

Re: Bonusfolge 1: Der Name des Windes

Beitrag von Nimlod » Do 29. Okt 2020, 13:09

Schöne Folge, für alle, die eventuell zweifeln, die Folge war qualitativ nicht von einer frei verfügbaren zu unterscheiden.
Dazu kamen noch leicht unterschiedliche Meinungen, das macht eh immer die Würze.

Ich freue mich jetzt also einfach, dass ich im Monat eine folge mehr bekomme. :D

Dachs von Ghissi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 08:01

Re: Bonusfolge 1: Der Name des Windes

Beitrag von Dachs von Ghissi » Di 3. Nov 2020, 17:11

Unterschiedliche Meinungen, genau! Ich bin eindeutig Team Jochen: Wenn ich jetzt schon weiß (oder fast sicher sein kann), dass die Geschichte nicht zu Ende erzählt wird, investiere ich doch nicht so viel Zeit in ein oder gar zwei dicke Fantasy - Schinken und eine Handlung, von der auch der Autor nicht weiß, wie sie enden soll.

Anders geht es mir mit Fragment geblieben Klassikern der Literatur. Das Schloß und Amerika von Kafka wirken auf mich auch so intensiv, weil sie nicht zu Ende erzählt wurden. Liegt vielleicht am Genre und der Länge des Buchs. Ich weiß es nicht.

Zu Deadwood. Gibt es nicht mittlerweile einen Film, der die Geschichte zu einem Ende bringt?

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 37
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 13:43
Wohnort: Zeven

Re: Bonusfolge 1: Der Name des Windes

Beitrag von Oliver Naujoks » Fr 20. Nov 2020, 09:13

Hat Spaß gemacht, auf diese Weise zu dem Roman zurück zu kehren. Eure Eindrücke decken sich viel mit meinen (wenn ich mich recht erinnere), allerdings ist es natürlich schon etwas misslich, wenn auch strukturell wohl unvermeidbar, dass Ihr nur den ersten Roman gelesen habt. Der zweite (allerdings richtig fette und zeifressende) Band ist schon nochmal eine Steigerung und ebenfalls ein großes Vergnügen. Insgesamt sind meine Erinnerungen aber schon etwas positiver: Nein, nicht der beste Fantasy-Roman aller Zeiten(tm) aber schon ein sehr lesenswerter, sprachlich sehr schöner Zyklus.

Ich stimme Jochen zu, dass George R.R. Martin sicherlich sein Epos nicht zu Ende führen wird (ich gehe fest davon aus, das darf dann Brandon Sanderson machen - wettet jemand dagegen?) - bei Rothfuss habe ich schon noch etwas Hoffnung. Trotz der langen, langen Zeit, die seitdem verstrichen ist.

Nebenbei: Der Spruch "George Martin is not your bitch" ist ja ganz lustig, ändert aber nix daran, dass sich Autoren und Verlage nicht wundern dürfen, wenn solche Bitch-Moves dann die Leserschaft zögerlicher werden lassen, ihr Vertrauen, ihre Zeit und ihr Geld in neue umfangreiche Zyklen zu investieren..
Liest: "The Reminiscences of Solar Pons", August Derleth // "Waldröschen, oder..", Karl May
Spielt: Xuan-Yuan Sword 7, Phasmophobia, Hades, Cloudpunk, Ghostrunner, NHL 21

Antworten