Bonusfolge 16: Columbus war ein Engländer

Hier wird über die aktuelle Folge diskutiert. Und über alle anderen natürlich auch.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 317
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Bonusfolge 16: Columbus war ein Engländer

Beitrag von falko » Mo 5. Jul 2021, 13:47

Es gibt viele Gründe, eine Autobiografie zu schreiben: das eigene Leben dokumentieren, Taten erklären, Taten rechtfertigen, Legenden und Mythen aufbauen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn eine Autobiografie gar keine ist, sondern im Impressum ganz klein steht, dass die eigentliche redaktionelle Arbeit eine andere Person vollführt hat. Anders gesagt: diese Person hat das Buch geschrieben, und der Promi, der dick auf dem Cover steht, hat schreiben lassen.

Das ist hier eindeutig nicht der Fall. Multitalent Stephen Fry hat offensichtlich großen Spaß gehabt, die ersten 20 Jahre seines Lebens aufzudröseln. Und das, als er selbst gerade mal 40 Jahre alt war. Er hat auch großen Spaß daran, seine Leserschaft mit unerwartet expliziten Dingen zu überrumpeln, um direkt wieder in geistige Höhenflüge abzuheben. Legendbildung, Dokumentation, Erklärung – diese Autobiografie ist alles gleichzeitig.

Viel Spaß mit der neuen Bonusfolge, die nun im Bonus-Kanal, auf Steady und im Posteingang liegt!
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

Benutzeravatar
NobodyJPH
Beiträge: 70
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:11
Wohnort: Hessen

Re: Bonusfolge 16: Columbus war ein Engländer

Beitrag von NobodyJPH » Do 8. Jul 2021, 16:21

Ich habe auf Jochens Empfehlung hin "Making History" von Stephen Fry gelesen und fand es großartig. Ich würde mich sehr über eine Besprechung freuen!

Als Fan von Hugh Laurie kenne ich natürlich auch "A Bit of Fry and Laurie" (steht als DVD-Sammlung in meinem Schrank) und finde das richtig gut.

Das sind schon zwei Pluspunkte für Stephen Fry: Muss ich jetzt wirklich seine Autobiographie lesen? Zu was ihr mich alles bringt. :D

Antworten