Was lest ihr gerade?

Gepflegte Diskussionen über (gute) Bücher und alles, was damit zu tun hat.
Calafinwe
Beiträge: 6
Registriert: Do 20. Dez 2018, 14:19

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Calafinwe » Do 20. Dez 2018, 14:23

Hallo zusammen,

ich bin noch neu hier.

Zur Zeit lese ich ganz plump einen der Romane zur Fernsehserie Stargate Atlantis :lol: Es gibt zu verschiedenen TV Serien auch Buchreihen, vor allem bei amerikanischen Sci-Fi-Serien ist mir dies aufgefallen. Die Bücher zu Atlantis lese ich seit bald 10 Jahren mehr oder minder regelmäßig. Momentan habe ich Homecoming in der Hand, jenes Buch, das quasi die letzte Episode von Stargate Atlantis markiert.

Mein letztes Buch war Underground Railroad von Colson Whitehead. Dieses kann ich jedem nur wärmstens ans Herz legen, der sich gerne einmal mit der Sklaverei in den USA auseinandersetzen möchte.


Gruß

Blue_Fenris
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 07:38

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Blue_Fenris » Fr 21. Dez 2018, 07:46

Moin moin, ich lasse mir gerade von Marc Uwe Kling die Känguru Apokryphen vorlesen. Auf dem Lesestapel liegt gerade das Sachbuch von Curt Riess "Suche ehrliches Pferd" die Geschichte der Inserate. Und die 3 teilige Autographie von Bud Spencer.

ClausC
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:32

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von ClausC » Fr 21. Dez 2018, 19:38

Ich bin ein bisschen so wie Falko... und lese hundertausend Sachen gleichzeitig und werd dabei aber im Unterschied zu allen anderen mit nix fertig...

im Moment so ein bisschen Parallel...

Aktuell meine zwei parallel-Bücher:
Der Outsider von Stephen King
Foundation Trilogie von Isaac Asimov

Nordhesse80
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Dez 2018, 07:41

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Nordhesse80 » Sa 22. Dez 2018, 14:26

Gerade lese ich 2 Bücher

Da ich Brennen muss Salem von Stephen King als Hardcover habe, will ich es nicht mitnehmen wenn ich unterwegs bin. Zum Buch selber brauche ich wohl nicht viel sagen.
Klare Empfehlung.

Das zweite habe ich aus dem Vorläufer von Kapitel Eins, wo Jochen mit dem Sebastian Stange verschiedene Bücher besprochen hat. Der Sebastian hatte es kurz vorgestellt und daher lese ich unterwegs...

Silo von Hugh Howey
Ich habe es jetzt zur Hälfte durch und bin von der Welt die da geschaffen wurde fasziniert. Es ergeben sich immer wieder neue Aspekte, die die Welt weiter ausbauen und abrunden.
Es spielt in einer Gemeinschaft in einem Bunker (Silo), die umgeben von einer tödlichen, zerstörten Außenwelt das überleben sicherstellt.
Die Struktur der Gesellschaft ist glaubhaft gestaltet und bisher will ich immer mehr erfahren wie alles funktioniert und warum es genau so aufgebaut ist.
Ein großer Dank nochmal an Sebastian Stange und ich bin gespannt was zum Ende des Buches noch passiert.

Benutzeravatar
fiorell
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Dez 2018, 09:52
Wohnort: Dortmund

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von fiorell » Fr 11. Jan 2019, 17:15

"Aktuell meine zwei parallel-Bücher:
Der Outsider von Stephen King
Foundation Trilogie von Isaac Asimov"

(Edit: richtiges Zitieren ist nicht drin, muss den BBCode ausschalten um trotz php-Error Nachrichten senden zu können. Wenn es wieder geht, editiere ich das zurück :) )

Oh, die interessieren mich beide. Habe mich jetzt per "Es" mit King angefreundet, lohnt sich da der Outsider? Und die Foundation Trilogie interessiert mich noch etwas mehr, die wird mir ganz häufig als absoluter Klassiker empfohlen, aber so recht habe ich mich noch nicht durchringen können die mal zu lesen... Ich finde immer Irgendwas, das mich ein kleines bisschen mehr interessiert :D Wie gefällt sie dir denn bis jetzt so?

Ich habe gerade mit Artemis von Andy Weir angefangen und finde es bis jetzt (erstes Drittel etwa) seltsam. Der Plot interessiert mich und hält mich bei der Stange, ich möchte wissen wie es weiter geht. Aber die Hauptfigur und die Dialoge sind... joa... wenig nachvollziehbar, meist. Mal sehen.
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen
Seitdem mit Stein sie mich beschossen
In mir ruh'n tausend trübe Linsen
Seitdem mein Haupt ging in die Binsen
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzter Brillen
-Walter Moers

david_chaos
Beiträge: 2
Registriert: So 30. Dez 2018, 10:01

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von david_chaos » So 13. Jan 2019, 17:27

Zuletzt gelesen:
Der Streik (Atlas shrugged)
Von Melanie Raabe: Die Falle, die Wahrheit, Der Schatten (dreimal das gleiche Buch - könnte man behaupten)
Pauöa Hawkins "Into dhe water"
Jack London "Abenteuerliche Geschichten"

Momentan versuche ich es mit Walter Moers "Stadt der träumenden Bücher".
Bereits bestellt sind "Die vielen Leben des Henry August", "Die Bücher des Blutes" und gestern aus dem Briefkasten geholt "Im Funkloch" von einem gewissen Herrn Löffler.

Sankari
Beiträge: 14
Registriert: Di 4. Dez 2018, 06:57

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Sankari » Di 22. Jan 2019, 09:45

Peter hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 12:15
Ich lese zur Zeit (und auch noch eine ganze Weile lang) alles von Jeff VanderMeer, Ann Leckie und N.K. Jemisin, die mich mit ihren Büchern quasi wieder in den Phantastik-Bereich zurückgezogen haben, nachdem ich vielleicht zehn Jahre lang mehr oder weniger die Lust an dem Genre verloren hatte.
Ich habe gerade gesehen, dass N.K. Jemisin die letzten drei Jahre(!) den Hugo Award für die drei Teile der "Broken Earth series" erhalten hat. Sind die Bücher wirklich so gut?

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Dez 2018, 12:02
Wohnort: Karlsruhe

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Peter » Mi 23. Jan 2019, 07:35

Ja, ich fand sie so gut, gerade der Weltenentwurf ist überragend. Viel kann man zu den Büchern leider kaum sagen, da man sofort in Spoilerterretorium gelangt.

Ich hätte allerdings dennoch nicht dreimal den Hugo gezückt, weil es sich eigentlich um einen 1200-Seiten-Roman handelt, der in drei Teile gestückelt wurde (im Gegensatz zu den Trilogien von VanderMeer, Leckie oder auch Liu, deren Teile jeweils in sich abgeschlossen sind). Deshalb wäre meine Empfehlung auch, sich entweder gleich alle drei Bücher auf Englisch zu holen, oder mit dem Lesen zu warten, bis alle deutschen Übersetzungen erschienen sind.

Apropos Übersetzung. Ich habe gerade den deutschen Bescheibungstext gelesen.
Seit sich im Herzen des Landes Sansia ein gewaltiger Riss voll brodelnder Lava aufgetan hat, dessen Asche den Himmel verdüstert, scheinen immer mehr Menschen dem Wahnsinn zu verfallen. So lässt der Herrscher seine eigenen Bürger ermorden.
Ich habe wirklich keinen Schimmer von was für einem Herrscher oder Ermordungen hier geredet wird, das kommt in dem Buch einfach nicht vor. Auch das mit dem Wahnsinn ist eine seltsame Aussage. Also vielleicht doch lieber gleich zum Original greifen...

Sankari
Beiträge: 14
Registriert: Di 4. Dez 2018, 06:57

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Sankari » Mi 23. Jan 2019, 07:44

@Peter: Danke für die Rückmeldung. Dann muss das wohl auch mal auf meine große Liste noch zu lesender Bücher.

Der Text hört sich echt grausig an. Wollte dann aber sowieso auf das Original zurückgreifen.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Dez 2018, 12:02
Wohnort: Karlsruhe

Re: Was lest ihr gerade?

Beitrag von Peter » Mi 23. Jan 2019, 08:08

Es gibt dort übrigens auch kein Land namens Sansia, das heißt im Original "The Stillness". Es gab ein vor über 1000 Jahren vergangenes Reich namens Sanze, offensichtlich stammt das daher, auch wenn es überhaupt keinen Sinn macht. EDIT: Ein Blick in die Leseprobe zeigt, dass das Land korrekt als "Die Stille" übersetzt wurde, von Sansia ist da nichts zu sehen.

Man ist ja bescheuerte Rückklappentexte gewohnt, aber das hier, meine Güte. Da wird das Land einfach mal Sansia genannt - vielleicht weil es so schön nach Fantasy klingt? Das mit dem Wahnsinn ist zwar nicht zutreffend, aber dramatisch! Und der frei erfundene Herrscher, der seine Bürger ermordet? Naja, wieso auch nicht? Ich versuche mir gerade irgendwie zusammenzureimen, wie der Verfasser dieses Textes zu diesem Ergebnis gekommen sein mag, aber selbst mit viel Phantasie kann ich das nicht nachvollziehen.

Im Vergleich dazu der wirklich gelungene Text der englischen Ausgabe, der nichts von der Handlung spoilert und einen Einblick in die Welt gibt.
THIS IS THE WAY THE WORLD ENDS . . . FOR THE LAST TIME.
IT STARTS WITH THE GREAT RED RIFT across the heart of the world's sole continent, spewing ash that blots out the sun.
IT STARTS WITH DEATH, with a murdered son and a missing daughter.
IT STARTS WITH BETRAYAL, and long dormant wounds rising up to fester.
This is the Stillness, a land long familiar with catastrophe, where the power of the earth is wielded as a weapon. And where there is no mercy.

Antworten