Interesse an Werkstattberichten?

Gepflegte Diskussionen über (gute) Bücher und alles, was damit zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 102
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von falko » Do 18. Apr 2019, 09:11

Ich nehme mal diese Stelle aus dem "Ghost"-Thread, um eine Frage zu stellen:
Shenmi hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 18:25
Und sorry, ich wollte keine Heizdecken Veranstaltung forcieren, aber wenn ich schon mal die Chance habe mit einem Autor zu kommunizieren, dann möchte ich ihn schon mal kennenlernen.
Wie dort gesagt, der Podcast soll kein Egotrip werden, und es wird immer um die Bücher anderer Autorinnen und Autoren gehen. :)

Aber ich würde gern ein Stimmungsbild einfangen: Interessiert euch konkret das Schreibhandwerk? Würdet ihr interessiert zuhören, wie ich eine Geschichte aufbaue, ausarbeite, überarbeite, pitche etc? Mir steht persönlich gar nicht der Sinn nach totaler Transparenz (und aktuell die nächsten Monate habe ich eh keine Zeit, ein neues Buchprojekt voranzutreiben), aber wenn es Interesse gibt, würde ich mit Jochen überlegen, ob und wie sich so was in Podcast-Form umsetzen lässt.
"Getting older is no problem. You just have to live long enough." - Groucho Marx

Shenmi
Beiträge: 46
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von Shenmi » Fr 19. Apr 2019, 08:52

Lieber Falko

Ich würde es so gern hören, nicht nur weil Du mich zitiert hast.
Denn ich habe vor nicht allzu langer Zeit angefangen, mich an Lyrik zu probieren. Mit dem Ergebnis, dass die Ergebnisse ganz okay sind, aber wohl nie eine große Lyrikerin aus mir wird.
Irgendwann habe ich mich dann aber an Kurzgeschichten probiert und entdeckt wie viel Spaß mir das macht und das ich mich dort wesentlich wohler fühle, schon weil ich mehr Platz habe. Aber auch das dort ganz andere, mitunter viel größere Fallstricke lauern.
Seither habe ich einen Kurs in kreativem Schreiben besucht und nun mache ich gerade einen Online Kurs, der auch ein kleines Lektorat beinhaltet.
Das ist unglaublich spannend und erfüllend. Nebenher versuche ich wo es nur geht Informationen darüber zu bekommen, wie ein Autor arbeitet und mir auch aus Büchern Dinge herauszuziehen, was sprachliche Bilder, sowie Techniken angeht.
Wahrscheinlich wird nie eine Margaret Atwood aus mir, schon gar keine Stephanie King, aber das ist auch gar nicht mein Ziel. Ich möchte einfach nur schreiben und mich zwischen den Zeilen selbst erleben und ausdrücken.
Jede Hilfe bzw. Anleitung ist dabei willkommen. Anders ausgedrückt, wäre Dein Egotrip mein eigener. ;)
Oder die kurze Antwort auf Deine Frage: Ja bitte!

Ein frohes Osterfest wünsche ich Dir und Deinen Lieben.
Das Gleiche gilt für Jochen.

Benutzeravatar
NobodyJPH
Beiträge: 34
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:11
Wohnort: Hessen

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von NobodyJPH » Fr 19. Apr 2019, 09:44

Natürlich wäre es super interessant durch den Podcast eine Art direkten Blick hinter die Kulissen zu bekommen. Auch wenn ich selbst keine Hoffnung habe jemals irgendetwas zu publizieren, würde mich das "Wie" dann doch sehr interessieren.

Ich habe schon das 1€ Steady Abo vor Augen. :P

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 12
Registriert: Di 4. Dez 2018, 18:55
Wohnort: Hamburg

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von Frostkaktus » Mi 24. Apr 2019, 21:32

Spannend fände ich solche Folgen auch.

Allerdings glaube ich nicht, dass man solche Folgen als Anleitung für den eigenen Weg sehen kann. War das King oder Barker oder irgendein anderer, der meinte, schreiben lernt man nur durch schreiben? Inspirieren könnten solche Folgen aber bestimmt.

Gibt ja auch zuviele verschiedene Ansätze, wie eine Geschichte entsteht. Der eine denkt alles erstmal durch,während der andere einfach drauf losschreibt. Aber gerade deshalb fände ich es auch spannend, mal zu hören, wie es Falko so handhabt. :D
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Shenmi
Beiträge: 46
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von Shenmi » Fr 26. Apr 2019, 18:18

Frostkaktus hat geschrieben:
Mi 24. Apr 2019, 21:32

Allerdings glaube ich nicht, dass man solche Folgen als Anleitung für den eigenen Weg sehen kann. War das King oder Barker oder irgendein anderer, der meinte, schreiben lernt man nur durch schreiben? Inspirieren könnten solche Folgen aber bestimmt.
Ich bin ja auch nicht auf der Suche nach Ideen,denn daran mangelt es mir nicht.
Was mich interessiert sind die Abläufe, der handwerkliche Prozess, die Strukturen, Kommunikation, Recherche, Umgang mit Blockaden, Überarbeitungsprozesse, Charakterentwicklung usw.usw.
Deswegen würde ich auch nicht von Inspiration sprechen, denn die kommt von selbst, oder eben nicht. Beim Lesen, beim Einkauf, in der Straßenbahn, oder im Auto. Man muss nur beobachten.
Diese Sachen dann zu Papier zu bringen, sie zu gliedern und in einer Form sozusagen auszubuchstabieren, ist eine ganz andere Sache. Deswegen finde ich es schon spannend mal zu hören wie ein erfolgreicher Autor so arbeitet.
Kings Buch zu dem Thema habe ich natürlich auch gelesen. Aber jede Information, jeder Blickwinkel, jedes Detail kann helfen.

Nordhesse80
Beiträge: 15
Registriert: Di 4. Dez 2018, 07:41

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von Nordhesse80 » Di 11. Jun 2019, 21:00

Länger nicht mehr im Forum gewesen, aber das wäre auf jeden Fall Interessant.
So ein Blick hinter die Kulissen eines Autors nehme ich gerne mit.

ObiterDictum
Beiträge: 5
Registriert: So 7. Jul 2019, 14:26

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von ObiterDictum » So 7. Jul 2019, 14:31

Ich weiß ja nicht, was aus der Idee geworden ist, aber ich möchte mich anschließen und ebenfalls Interesse an Werkstattberichten bekunden!

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 102
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Interesse an Werkstattberichten?

Beitrag von falko » So 7. Jul 2019, 16:41

ObiterDictum hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 14:31
Ich weiß ja nicht, was aus der Idee geworden ist, aber ich möchte mich anschließen und ebenfalls Interesse an Werkstattberichten bekunden!
Danke allerseits für die Rückmeldungen! Wir sammeln weiter Ideen, was wir noch machen möchten, und das hier ist nach wie vor dabei. :)

Allerdings leidet auch mein Geschichtenpodcast gerade wieder akut unter Zeitmangel, von daher bin ich vorsichtig mit neuen Versprechungen. Eine Idee geht mir allerdings nicht aus dem Kopf: Bei Twitch live zu übetragen, wie ich eine Kurzgeschichte schreibe. Vielleicht sogar improvisiert mit Input aus der Kommentarspalte. :D Aber da muss ich bei null anfangen und erst rausfinden, wie Twitch aufzusetzen ist ...
"Getting older is no problem. You just have to live long enough." - Groucho Marx

Antworten