Ist das nicht frech vom Verlag?

Gepflegte Diskussionen über (gute) Bücher und alles, was damit zu tun hat.
Antworten
ArneBanane123
Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 18:55

Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von ArneBanane123 » Mo 13. Dez 2021, 19:04

Moin,

ich muss eben das Internet nutzen, um mich kurz aufzuregen. ;)

Ich habe vor einiger Zeit Robin Hobb für mich entdeckt und habe bald die erste Trilogie um Fitz Chivalric beendet. Alles große Klasse. Schöne, gedruckte Neuauflagen vom Penhaligon Verlag. Die Seelenschiffe Trilogie wäre die nächste und auch diese wurde neu aufgelegt. ALLERDINGS NUR ALS EBOOK. Ich möchte auf keinen Fall gegen eBooks hetzen o.ä aber ich bin noch immer ein großer Freund des gedruckten Buches (solange ich noch Platz habe :D ). Aber haben die großen Verlage die Hoffnung schon aufgegeben?

Ich musste mir jetzt die früheren Ausgaben gebraucht im Internet zusammen suchen, die so um das Jahr 2000 erschienen sind.

Was meint ihr? Werden bald nur noch Bestseller gedruckt? :?:

Beste Grüße

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von falko » Mo 13. Dez 2021, 19:18

Solange ihr eure Füße unter meinen Tisch tut, wird hier auch nicht gegen E-Books gehetzt, denn ich habe schon längst keinen Platz mehr! :D

Schätze, das ist so ein Fall, wo die Kalkulation eine gedruckte Ausgabe einfach nicht mehr hergibt. Was ich dabei aber nicht verstehe: was hält Verlage davon ab, Print on Demand zu nutzen? Da tippe ich auf auf zwei Sachen:
- Das Geschäft ist immer noch angetrieben vom lokalen Buchhandel, und PoD bringt dem ja nix.
- Lizenzvereinbarungen, die das prinzipiell nicht erlauben.

Kann schon verstehen, wenn du da genervt bist, vor allem, wenn es nur Teile von langen Reihen betrifft ...
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

ArneBanane123
Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Dez 2021, 18:55

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von ArneBanane123 » Mo 13. Dez 2021, 19:27

Das ist eine gute Frage :D PoD fängt ja mehr oder weniger das Risiko einer vorgedruckte Auflage ab. Vielleicht nicht hochwertig genug? Wer weiß.

Das schlimme ist: Mein erster Gedanke war wirklich: "Oh nein, ist es jetzt soweit? Muss ich mir ein eReader zulegen?" Ich weiß, irgendwann wird dieser Tag kommen, aber vorher möchte ich doch bitte meine Wohnung komplett vollstopfen mit Taschenbüchern :D

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von falko » Mo 13. Dez 2021, 19:31

Und meine E-Book-Sammlung wir in absehbarer Zeit größer als meine Print-Sammlung sein ...
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 92
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 13:43
Wohnort: Zeven

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von Oliver Naujoks » Di 14. Dez 2021, 10:37

falko hat geschrieben:
Mo 13. Dez 2021, 19:31
Und meine E-Book-Sammlung wir in absehbarer Zeit größer als meine Print-Sammlung sein ...
Du weißt aber, dass Du nicht für jedes Ebook einen neuen Reader kaufen musst, oder?

SCNR.

Bin humormäßig etwas Twitter-geschädigt. WEiß NICHT, AN WEM ODER WAS DAS LIEGT!!
Liest: "Tales of the Shadowmen 1", J.-M. Lofficier (ed.) // "Carnacki, the Ghost Finder", William Hope Hodgson
Spielt: NHL 22, Out of the Park Baseball 23, Vampire: The Masquerade - Swansong, Syberia: The World Before,

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von falko » Di 14. Dez 2021, 11:34

geht mir ähnlich, liegt sicher an dem hier
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 92
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 13:43
Wohnort: Zeven

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von Oliver Naujoks » Di 14. Dez 2021, 14:34

falko hat geschrieben:
Di 14. Dez 2021, 11:34
geht mir ähnlich, liegt sicher an dem hier
Ist das dieser Typ, der was mit Medien macht und so nem Spielepodcast oder so? Der hat mal erzählt, dass er nebenbei auch Bücher liest. Vielleicht kann man den mal als 1 Gast für diesen kleinen, aber feinen Buchpodcast gewinnen?
Liest: "Tales of the Shadowmen 1", J.-M. Lofficier (ed.) // "Carnacki, the Ghost Finder", William Hope Hodgson
Spielt: NHL 22, Out of the Park Baseball 23, Vampire: The Masquerade - Swansong, Syberia: The World Before,

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Ist das nicht frech vom Verlag?

Beitrag von falko » Di 14. Dez 2021, 15:06

Ich glaube, der hat jetzt auf Hundeschullehrer gewechselt. Aber irgendwie lenken wir gerade vom eigentlichen Thema ab. :D
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx

Antworten