Seite 2 von 3

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Fr 16. Okt 2020, 13:50
von falko
Ich denke mal in zehn Jahren darüber nach ... :D

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 09:46
von Thorsby
Ich bin dabei! Das wäre nach Gamestar Plus der zweite Podcast, für den ich gerne ein paar Taler springen lasse. ;)

Und natürlich habt Ihr mich auch mit der Bonusfolge gelockt, "Der Name des Windes" gehört zu meinen absoluten Fantasy-Highlights.

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 12:13
von falko
Willkommen. :)

Spoiler: bin jetzt halb durch und kann die Begeisterung nachvollziehen.

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 13:49
von tdiver
Ich schwanke noch stark. Leider seid ihr zu sehr Horror und King-lastig.

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 13:53
von NobodyJPH
tdiver hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 13:49
Ich schwanke noch stark. Leider seid ihr zu sehr Horror und King-lastig.
King wird sich natürlich nicht vermeiden lassen. Aber über die Bonusfolgen kann man als Abonennt*in ja in Zukunft abstimmen!

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 16:00
von tdiver
NobodyJPH hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 13:53
King wird sich natürlich nicht vermeiden lassen. Aber über die Bonusfolgen kann man als Abonennt*in ja in Zukunft abstimmen!
Ganz vermeiden sicher nicht. Ich mag ihn halt nicht, während Jochen und Falko ihn scheinbar, warum auch immer, vergöttern. Ich habe Anfang der 90er den Friedhof der Kuscheltiere gelesen und fand das Buch nur stinkend langweilig. Ein zweites Buch von ihm habe ich nach wenigen Seiten abgebrochen.

Den Podcast höre ich, weil ich beide mag, inhaltlich war für mich aber bisher wenig dabei. Letztens "Unterleuten", und als Tipp genutzt und für gut befunden, "Der Schakal" und "Die Leben des H. August"
Das ist mir aber zu wenig, um dauerhaft 5€/Monat abzudrücken, trotz eventueller Wahlmöglichkeiten. Bei the Pod höre ich da deutlich mehr für mich Interessantes.

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 16:31
von falko
Natürlich werden wir weiter in erster Linie nach dem eigenen Geschmack gehen. Es sei denn, wir möchten ein Format wie "Wir quälen uns durch ein Buch" erfinden. :D

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 17:31
von Jochen
tdiver hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 16:00
Ganz vermeiden sicher nicht. Ich mag ihn halt nicht, während Jochen und Falko ihn scheinbar, warum auch immer, vergöttern. Ich habe Anfang der 90er den Friedhof der Kuscheltiere gelesen und fand das Buch nur stinkend langweilig. Ein zweites Buch von ihm habe ich nach wenigen Seiten abgebrochen.
Ich will dir den King natürlich nicht aufzwingen, aber ein Buch vor 30 Jahren scheiße gefunden und ein anderes nach ein paar Seiten abgebrochen ist jetzt auch nicht uuuuunbeding repräsentativ ;)

Vorschlag: Wenn wir den nächsten King lesen, liest du ihn mit und hörst dir die Folge an. Und wenn du danach immer noch sagst, bäh, dann übernehme ich den Buchpreis + den evtl. Preis für das Abo diesen Monat (falls keine freie Folge). Fair?

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Di 20. Okt 2020, 20:17
von Nimlod
falko hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 12:13
Willkommen. :)

Spoiler: bin jetzt halb durch und kann die Begeisterung nachvollziehen.
Wichtigste Frage bei Rothfuss: Wer wird eher fertig, er oder Geroge Martin? Bitte Antwort im Podcast geben :D

Re: Wir sind auf Steady

Verfasst: Mi 21. Okt 2020, 03:38
von Thorsby
falko hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 16:31
Natürlich werden wir weiter in erster Linie nach dem eigenen Geschmack gehen. Es sei denn, wir möchten ein Format wie "Wir quälen uns durch ein Buch" erfinden. :D
Und das ist gut so, deckt sich doch Euer Geschmack zu großen Teilen mit meinem. ;)