Vorschläge

Gepflegte Diskussionen über (gute) Bücher und alles, was damit zu tun hat.
Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 107
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 13:43
Wohnort: Zeven

Re: Vorschläge

Beitrag von Oliver Naujoks »

Mal wieder ein Vorschlag von mir, diesmal definitiv "Fiction", also nix Genre-mäßiges. Wenn ich zu viele Genre-Titel hintereinander lese, brauche ich mal wieder was anderes. Deshalb lese ich jetzt "Dämmerung" von Michael Kleeberg. Sagt der Euch was? Ein hervorragender Stilist und Erzähler, der auch Übersetzungen aus dem Französischen macht (auch Schwergewichte wie Proust) und eine Affinität in die arabische Welt hat und sich an eine Art "Neufassung" des West-Östlichen Divan rangetraut hat. Er hat eine große Trilogie über deutsche Befindlichkeiten dieses Jahr fertig gestellt, den Abschlussband "Dämmerung" habe ich gerade angefangen.

Sinnvoll ist es natürlich mit dem Auftaktband "Karlmann" anzufangen, der vor 15 Jahren erschien. Grandioses Buch. Zur Information kann ich etwas besonderes anbieten, nämlich meine eigene Rezension aus meinem damaligen Blog (gibt es nicht mehr), die der Autor nach wie vor auf seiner Homepage in Kopie vorhält. Er hatte mir damals gesagt, dass er sich von mir verstanden gefühlt habe, was mich damals natürlich gefreut hat. Hier meine Rezension zur Orientierung, ob das was für Euch wäre (ich könnte mir vorstellen, dass Euch beiden der Roman auch gut gefällt):
http://www.michaelkleeberg.de/seite/wp- ... rlmann.pdf
Liest: "Dämmerung", Michael Kleeberg // "Blue Giant Supreme 1-11", Shinichi Ishizuka
Spielt: Robocop: Rogue City, Alan Wake, Ape Out (mal wieder, großartig!), Cyberpunk 2077: Phantom Liberty
Glücksstein
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Dez 2023, 11:29

Re: Vorschläge

Beitrag von Glücksstein »

Ich hab mich verlaufen!
Kann jemand meinen Beitrag an die richtige Stelle schieben? Sorry für den Irrtum, bin neu hier...
Hallo zusammen,
kennt Ihr 'Bruno, Chef de Police?
Es handelt sich um eine Serie mit mittlerweile 15 Folgen. Das Setting ist in all seiner Süßlichkeit eher abschreckend. Landidylle im schönen Perigord. Dauernd wird großartig gegessen und getrunken. Auf dem Wochenmarkt werden die Produkte der örtlichen Äcker und Gärten gehandelt, aber auch der vietnamesische Imbiss und der senegalesische Kaffeehändler sind gern gesehen.
Soweit zum Klischee...
Die Kriminalfälle allerdings sind durchaus komplex und haben ihre Wurzeln fest im Heute (Ukraine, Afghanistan, chinesische Mafia, EU usw.) oder in der nahen Vergangenheit (Algerien, WK2...). Der Autor, Martin Walker, ist Historiker und schafft es, seine Plots mit großer - auch geschichtlicher - Genauigkeit zu weben.
Im Endeffekt bin ich ziemlich begeistert von der Reihe und höre eine Folge nach der anderen als Hörbuch. Allerdings hab ich auch gerne Karl May gelesen, damals als Kind. Will sagen: Auf meinen Geschmack kann man sich nicht verlassen.
Was meint Ihr?
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 556
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Vorschläge

Beitrag von falko »

Glücksstein hat geschrieben: So 10. Dez 2023, 11:52 Ich hab mich verlaufen!
Kann jemand meinen Beitrag an die richtige Stelle schieben? Sorry für den Irrtum, bin neu hier...
Willkommen! Und wohin soll der Beitrag genau?
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Razzen
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Sep 2022, 19:09

Re: Vorschläge

Beitrag von Razzen »

Echtzeitalter - Tonio Schachinger

Für mich eines "der" Bücher in 2023.
Spannend ist auch, dass auch AoE2 im Buch eine wichtige Rolle spielt. Der Schreibstil ist meiner Ansicht nach zudem fantastisch.

Auch interessant und mal etwas anderes:

Lichtspiel - Daniel Kehlmann
Benutzeravatar
ABMGW
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Jan 2019, 09:11

Re: Vorschläge

Beitrag von ABMGW »

Am 6. Feber erscheint "Red Side Story", die langerwartete Fortsetzung zu "Shades of Grey" von Fforde.

Wäre das nich was?
Engywuck
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Jul 2021, 12:41

Re: Vorschläge

Beitrag von Engywuck »

Wie wärs mal wieder mit einem Klassiker, noch dazu mit Jochens Lieblingsmonster? Bram Stokers „Dracula“ hat mich die letzten paar Abende wahrlich an die Couch gefesselt…
Antworten