Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Hier wird über die aktuelle Folge diskutiert. Und über alle anderen natürlich auch.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 556
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Beitrag von falko »

Der aus den Niederlanden stammende Autor Robert van Gulik war Sprachengenie und Diplomat. Seine Romane, die im alten China spielen und Richter Di in den Mittelpunkt stellen, waren einige Zeit sehr beliebt – ursprünglich erschienen in den 50er und 60er Jahren -, werden aber aktuell hierzulande nicht mehr verlegt. Sebastian Stange hat ein paar davon gelesen, für Falko war es ein Erstkontakt.

Ach, und um diese Beschreibung direkt mit einer Korrektur zur Folge zu ergänzen: Falko fragt sich, warum es keine Verfilmung dieser Buchreihe gibt, und wurde von unserem Cutter Lars direkt korrigiert: es gibt tatsächlich drei Filme. Haben wir alle noch was gelernt!

Viel Spaß mit der neuen Folge!
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
narretey
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22. Jan 2024, 09:22

Re: Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Beitrag von narretey »

Der Penguin-Verlag hat die Neuauflage von zumindest einem der Romane angekündigt für Juni diesen Jahres: https://www.penguin.co.uk/authors/62155 ... -van-gulik
Vielleicht planen die ja danach auch noch weitere der Bücher zu verlegen.
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 556
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Beitrag von falko »

Ah, danke für den Hinweis.
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Benutzeravatar
ABMGW
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Jan 2019, 09:11

Re: Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Beitrag von ABMGW »

Kleiner Hinweis:

Die Figur des Judge Dee taucht auch in einem Roman von Neal Stephenson auf, und zwar als Judge Fang in "Diamond Age", ein umbedingt lesenswertes Buch. Eine andere Verwertung des Charakters verfolgt Lavine Tidhar, auch ein SF Autor. Bei Tidhar ist Judge Dee als Vampier in Europa unterwegs um dort Verbrechn in der Vampiergesellschaft aufzuklären. Sehr unterhaltsem, und eine Novelletta von Tidhar ist schon um 1,78 € zu haben.

Dann sei noch gesagt: eine ähnliche Entstehungsgeschichte wie "Judge Dee" hat auch "Die Brücke der Vögel" von Barry Hughart. Der war in Korea unterwegs und hat seine Eindrücke dort zu dem Roman "Die Brücke der Vögel" verwendet, ein Buch in "einem China das nie existert hat". Es _sehr_ empehlenswertes Buch, sehr exotisch, sehr unterhaltsam, ausgesprochen witzig.
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 556
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Folge 133: Der Wandschirm aus rotem Lack (mit Sebastian Stange)

Beitrag von falko »

Auch hier danke. :) Hatte keine Ahnung, welche Kreise das gezogen hatte.
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Antworten