Falkos Schreibwerkstatt

Hier wird über die aktuelle Folge diskutiert. Und über alle anderen natürlich auch.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 573
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Falkos Schreibwerkstatt

Beitrag von falko »

In diesem Thread kann es um dieses Thema gehen. Folge 1 ist online:

Falko schreibt einen Roman. Das kommt nicht überraschend, hat er gelegentlich schon getan. Aber an diesem Krimi schraubt er seit Jahren sehr unregelmäßig rum. Das soll nun regelmäßiger werden, und wenn er sich ranhält, kommt das, was gerade unter dem Arbeitstitel "Runner's High" entsteht, dieses Jahr sogar schon raus. Oder nicht? In unregelmäßigen Abständen wird Falko bei seinem Kollegen Matt Grandis eine Beichte abl- einen Statusbericht geben und den Blick hinter die Kulissen bieten, wie das Buch entsteht.

Viel Spaß mit diesem Einblick!

Falkos Schreibwerkstatt #1
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Benutzeravatar
NobodyJPH
Beiträge: 91
Registriert: So 4. Nov 2018, 21:11
Wohnort: Hessen

Re: Falkos Schreibwerkstatt

Beitrag von NobodyJPH »

Sehr coole Episode mit sympathischem Gast. Das Format hat Potenzial. Ich kann es kaum erwarten gegen Endes des Jahres auf den Bestellbutton zu drücken. :D
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 573
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Falkos Schreibwerkstatt

Beitrag von falko »

"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Maliko
Beiträge: 20
Registriert: Di 5. Mai 2020, 17:53

Re: Falkos Schreibwerkstatt

Beitrag von Maliko »

Zum Thema Schreibgerät hätte ich tatsächlich noch eine Frage. Ich wollte mich jetzt auch mal an einem Manuskript versuchen und habe mich jetzt für eine Mischung aus Word (für das Manuskript) und Excel (für die Hintergrundinfos) entschieden? Wie formatiere ich das Manuskript am besten. Ich hab was von Normseiten gelesen. Soll ich am besten direkt die Datei schon entsprechend formatieren bevor ich anfange zu schreiben, oder einfach erst mal drauf los schreiben und die Formatierung ganz zum Schluss? Formatiert man Manuskripte überhaupt noch nach Normseite?
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 573
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Falkos Schreibwerkstatt

Beitrag von falko »

Maliko hat geschrieben: Sa 8. Jun 2024, 11:35 Zum Thema Schreibgerät hätte ich tatsächlich noch eine Frage. Ich wollte mich jetzt auch mal an einem Manuskript versuchen und habe mich jetzt für eine Mischung aus Word (für das Manuskript) und Excel (für die Hintergrundinfos) entschieden? Wie formatiere ich das Manuskript am besten. Ich hab was von Normseiten gelesen. Soll ich am besten direkt die Datei schon entsprechend formatieren bevor ich anfange zu schreiben, oder einfach erst mal drauf los schreiben und die Formatierung ganz zum Schluss? Formatiert man Manuskripte überhaupt noch nach Normseite?
Völlig egal. :) Formatier den Text so, wie du ihn angucken magst, dann schreib. Solltest du irgendwann alles einreichen wollen, ist Normdingens kein Fehler, aber nicht der entscheidende Faktor.

Wenn du viel Überschriften arbeitest oder viele kleinteilige Kapitel hast, wäre ratsam, die entsprechende Zeilenformatierung zu nutzen, weil du dann auch diese Sachen mit einem Klick umformatieren kannst.
"I must say I find television very educational. The minute somebody turns it on, I go to the library and read a good book." - Groucho Marx
Antworten