Vorschläge

Gepflegte Diskussionen über (gute) Bücher und alles, was damit zu tun hat.
Shenmi
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Vorschläge

Beitrag von Shenmi » Do 24. Okt 2019, 11:40

Wie wäre es mal wieder mit einem Agenten/Drogen Thriller?
Hier würde ich Don Winslows "Tage der Toten" vorschlagen.
Das strickt eine spannende Geschichte um die Iran Contra Affäre und hat so illustre Charaktere wie irische Gangster, eine Edelprostituierte, einen Bischoff, CIA Agenten und diverse Mobster und Kartellbosse zu bieten, die alle im Morast der Drogen stecken. Mir hat es damals wirklich gut gefallen.

Und da Jochen dasselbe Empfinden hat wie ich, nämlich das Robert Harris immer einen guten und danach einen schlechten Roman veröffentlicht, wäre doch sein neuestes Werk einen Blick wert? Sein letztes Buch "München" fand ich nämlich ziemlich mies.
Leider kann ich mir unter dem neuen Titel "Der zweite Schlaf" nichts rechtes vorstellen und hadere noch mit einem Kauf. Der Promo Text sagt mir nämlich erstmal nichts und tiefer möchte ich nicht graben, zwecks Spoilern.
Da wäre der Podcast ein guter Anreiz.

Samina
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 10:10

Re: Vorschläge

Beitrag von Samina » Mo 28. Okt 2019, 10:15

Hallo ihr zwei!

Auch an dieser Stelle ein fettes Danke für den Podcast! Ich habe dadurch schon einige literarische Leckerbissen für mich entdecken können und freue mich immer wieder aufs Neue auf neue Folgen!

Ich studiere Deutsch an der Uni und im Rahmen eines Seminars zum digitalen Humanismus nehmen wir gerade das Buch “Die Maschine steht still” durch. Geschrieben 1928, ist es natürlich etwas älter und mit seinen knapp 78 Seiten auch eher etwas zum nebenbei lesen.. Aber das Thema ist echt spannend. Die Maschine von den Menschen gebaut, die dann plötzlich sich irgendwie verselbstständigt und letztlich für Chaos sorgt.. ich finde das Thema gerade in unserer heutigen Zeit super spannend und mich würde es sehr interessieren, wie ihr beiden darüber denkt.
Vielleicht passt es ja mal in eine Podcast Folge rein :D

Liebe Grüße!
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. [- Antoine de Saint-Exupéry]

Benutzeravatar
ABMGW
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Jan 2019, 09:11

Re: Vorschläge

Beitrag von ABMGW » Di 29. Okt 2019, 12:50

Ich möchte anmerken das Tagebuch eines Killerbots auf detusch erschienen ist. Abgesehen davon das Martha Wells damit einen Preis nach den abderen abgeräumt hat wäre das nicht vielleicht etwas von euch weil es eigendlich 4 Novellen sind und kein Einzellroman?

TheBassPlayer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 07:55

Re: Vorschläge

Beitrag von TheBassPlayer » Mi 6. Nov 2019, 08:14

Hallo ihr beiden

Bin vom weltbesten Gamepodcast zu euch rüber geschwappt und hängen geblieben. Spannendes Projekt.

Ich höre gerne Audiobooks beim pendeln an die Uni oder am Abend vor dem Einschlafen. Bücher selbst gelesen, ausser natürlich Literatur für mein Studium, habe ich schon länger nicht mehr. Nun habe ich mich gefragt wie das bei euch aussieht. Ihr seid bekannter Massen Leseratten erster Gattung. Nun zur Idee. Wäre doch sehr interessant, wenn ihr euch ein Werk raussucht, welches als Buch und Audiobook existiert. Jemand von euch liest das Buch der Andere widmet sich dem Audiobook. Ich vermute, die unterschiedliche Wahrnehmung und das Setting in welchem ein physikalisches Werk oder ein Audiobook konsumiert werden, unterscheiden sich und bieten eine spannende Grundlage für eine „Buchbesprechung“.

Würde mich freuen etwas in diese Richtung von euch zu hören und bis dann freudiges lesen und podcasten.

Liebe Grüsse
TheBassPlayer

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 111
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Vorschläge

Beitrag von falko » Mi 6. Nov 2019, 08:56

TheBassPlayer hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 08:14
Nun zur Idee. Wäre doch sehr interessant, wenn ihr euch ein Werk raussucht, welches als Buch und Audiobook existiert. Jemand von euch liest das Buch der Andere widmet sich dem Audiobook. Ich vermute, die unterschiedliche Wahrnehmung und das Setting in welchem ein physikalisches Werk oder ein Audiobook konsumiert werden, unterscheiden sich und bieten eine spannende Grundlage für eine „Buchbesprechung“.
Hörbücher habe ich als Sonderfolge auch auf der Liste, genau aus diesen Gründen, die du beschreibst. Das Hörerlebnis prägt ja dann auch den Text - wahrscheinlich können viele Leute keinen King-Roman mehr lesen, ohne David Nathan im Kopf zu hören. Allerdings bin ich selbst überhaupt kein Hörbuch-Fan, ich möchte meine Bücher als Text vor mir, und Jochen geht es wohl genauso. (Einschränkend muss ich natürlich sagen, dass ich bis vor knapp 2 Jahren auch keinen einzigen Podcast gehört habe, weil es mir zu nervig war, mich von anderen Leuten volllabern zu lassen, und, ähm, das hat sich geändert, also wer weiß. :D )

Also: wird sicher irgendwann kommen, aber ich weiß noch nicht, in welcher Form wir das machen. Da es auch in jeder Hinsicht mehr Aufwand ist und gerade an allen Fronten sozusagen Weihnachtsgeschäft ist ...
"Getting older is no problem. You just have to live long enough." - Groucho Marx

Shenmi
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Vorschläge

Beitrag von Shenmi » Do 7. Nov 2019, 17:59

Ich habe auch irgendwie keinen Zugang zu Hörbüchern.
Manchmal gefällt mir schon der Sprecher nicht und teilweise ist auch das Tempo problematisch. Zumal die Möglichkeit fehlt, einfach mal zurückzublättern oder etwas zu durchdenken. Klar, ich kann das Hörbuch anhalten und auch etwas noch einmal hören, aber das ist auch umständlich.
Ich habe es probiert und Hörbücher im Auto gehört oder eben zu Fuß unterwegs. Mich interessiert dann durchaus die Geschichte, aber wenn ich nach Hause komme, ist es mir irgendwie zu blöd mich irgendwo hinzusetzen und einfach nur zuzuhören.
Und mit Unterbrechungen macht mir das keinen Spaß. Bei Podcasts dagegen ist das etwas anderes, da findet man immer schnell wieder rein.
Da höre ich mir dann auch mal so Kriminalfälle an oder auch Kurzgeschichten. Dafür ist das Medium dann wieder gut geeignet.

Matti
Beiträge: 3
Registriert: Do 14. Nov 2019, 19:23

Re: Vorschläge

Beitrag von Matti » Do 14. Nov 2019, 19:33

Hallo ihr Beiden,

toller Podcast! Hätte im Vorfeld nicht gedacht dass mir das Thema als Podcast so gut gefällt und dass es bei mir die Lust am Lesen wieder etwas anfachen kann.

Ich habe Mal einen Vorschlag: Sprecht doch bitte Mal über die Pendergast Reihe von Douglas Preston und Lincoln Child. Mich begeistert diese Serie seit vielen Jahren und der 2. Band "Attic" ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
Mich würde eure Meinung zu der Reihe brennend interessieren.

Schöne Grüsse,

Matti

Antworten