Folge 18: Ghost

Hier wird über die aktuelle Folge diskutiert. Und über alle anderen natürlich auch.
Antworten
Benutzeravatar
falko
Beiträge: 79
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Folge 18: Ghost

Beitrag von falko » Di 16. Apr 2019, 05:55

„Ghost“? War das nicht dieser Film über Töpferei mit Demi Moore und Patrick Swayze? Natürlich! Aber es gibt auch einen gelungen Thriller von Robert Harris diesen Namens, der im Original „The Ghost“ heißt. Der „Geist“ ist allerdings ein Ghostwriter, der die Memoiren eines ehemaligen britischen Premierministers überarbeiten soll. Er ist die zweite Wahl, denn sein Vorgänger in diesem Job hat ein nasses Grab gefunden …
Viel Spaß mit der neuen Folge!

Folge 18: Ghost
"Getting older is no problem. You just have to live long enough." - Groucho Marx

Shenmi
Beiträge: 26
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Folge 18: Ghost

Beitrag von Shenmi » Di 16. Apr 2019, 17:49

Hallo Jochen

Mit einigem Amüsement habe ich Deine Meinung über die Harris Romane gehört und festgestellt das Du genau die gleichen Romane gut bzw. schlecht findest wie ich. Ghost hatte ich tatsächlich noch nicht gelesen, aber den Film gesehen. Das hole ich noch nach.
Allerdings bin ich Dir voraus was die anderen Werke angeht. Denn ich habe Konklave und München bereits gelesen. Solltest Du vorhaben die noch nachzuholen, fange bitte mit Konklave an.
Das ist tatsächlich ziemlich gelungen und hat mich gefesselt. Denn ich habe zwar mit Religion so gar nichts am Hut, aber ich wollte halt schon immer mal wissen, wie es hinter den Türen des Vatikan zugeht, wenn der Papst gewählt wird. Zwar nur mutmaßlich, aber immerhin.
München dagegen kannst Du Dir voraussichtlich sparen. Es war so langweilig und nichtssagend das ich mich nur noch sehr dunkel daran erinnern kann.
Alles was ich noch weiß ist das ich mich durchgequält habe, auf der Suche nach dem Punkt des Buches. Und als ich ihn fand, war ich doch eher enttäuscht.

Euch beiden aber vielen Dank für die Ankündigung zu Hologrammatica. Ich hatte mir schon die ganze Zeit vorgenommen, mal ein Buch parallel zu lesen und dann eure Kritik zu hören.
Vor allem mit Jochen stimme ich sehr oft überein, ich habe seine Einlassungen zu George R.R. Martins "Fire and Blood" so gefeiert. Es war fast 1:1 die Rezension, die ich in einem Bücher Forum dazu geschrieben hatte.
Nun habe ich mir gerade Hologrammatica auf den Reader gezogen und erwarte sehr gespannt die Besprechung mit dem Autor. Danke lieber Falco, dass Du dies möglich machst!
Ich würde mir auch gern mal eines Deiner Bücher genauer anschauen. Hast Du ein besonderes, welches Dir sehr am Herzen liegt und das sich als Tipp eignet?

Benutzeravatar
falko
Beiträge: 79
Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:30

Re: Folge 18: Ghost

Beitrag von falko » Mi 17. Apr 2019, 07:27

Shenmi hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 17:49
Ich würde mir auch gern mal eines Deiner Bücher genauer anschauen. Hast Du ein besonderes, welches Dir sehr am Herzen liegt und das sich als Tipp eignet?
Ich möchte weder Podcast noch Forum zur Kaffeefahrt werden lassen, aber da du direkt fragst:
- Subjektiv mag ich meinen Politthriller "Tiefe Saat" am liebsten, aber das ist auch mein neuestes Buch.
- Für ein paar Euro gibt es mit "Ausgewählt" ein Kindle-E-Book mit meinen älteren Kurzgeschichten. (Neuere gibt's auf www.geschichtenpodcast.de :) )
"Getting older is no problem. You just have to live long enough." - Groucho Marx

Shenmi
Beiträge: 26
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 11:06

Re: Folge 18: Ghost

Beitrag von Shenmi » Mi 17. Apr 2019, 18:25

Danke schön, ich habe mir "Tiefe Saat" heruntergeladen.
Und sorry, ich wollte keine Heizdecken Veranstaltung forcieren, aber wenn ich schon mal die Chance habe mit einem Autor zu kommunizieren, dann möchte ich ihn schon mal kennenlernen.
Und das geht am besten über seine Werke. Vielen Dank für die Empfehlung. Ghost habe ich mir auch gleich noch gekauft, dass fehlte mir noch in meiner Harris Sammlung.
Nun werde ich ein paar Monate warten, bis ich die Auflösung vergessen habe.

flux
Beiträge: 9
Registriert: Di 8. Jan 2019, 19:54

Re: Folge 18: Ghost

Beitrag von flux » Mi 17. Apr 2019, 20:10

Shenmi hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 17:49
Euch beiden aber vielen Dank für die Ankündigung zu Hologrammatica. Ich hatte mir schon die ganze Zeit vorgenommen, mal ein Buch parallel zu lesen und dann eure Kritik zu hören.
Vor allem mit Jochen stimme ich sehr oft überein, ich habe seine Einlassungen zu George R.R. Martins "Fire and Blood" so gefeiert. Es war fast 1:1 die Rezension, die ich in einem Bücher Forum dazu geschrieben hatte.
Nun habe ich mir gerade Hologrammatica auf den Reader gezogen und erwarte sehr gespannt die Besprechung mit dem Autor. Danke lieber Falco, dass Du dies möglich machst!
Ich bin auch schon sehr gespannt auf die nächste Folge, besonders weil Tom Hillenbrand auch dabei sein wird.

Allerdings muss ich sagen, dass mir Hologrammatica überhaupt nicht gefallen hat. Ich hatte es nach ca 15% abgebrochen und bei Amazon zurück gegeben. Mir kam es vor, als hätte Hillenbrand etliche bekannte science fiction Ideen in das Buch hineingequetscht, ohne, dass es der Geschichte geholfen hätte. Der Weltenbau kam mir dann eher absurd als konsistent vor.

Jetzt wo ich allerdings höre, dass Falko von dem Buch sehr schwärmt, frage ich mich, ob ich zu früh aufgegeben habe. Zumal mir Drohnenland von Hillenbrand auch sehr gut gefallen hat. Allerdings finde ich dort auch die Prämisse für einen nahen Zukunftsroman nicht so weit hergeholt.

EDIT: Ich hab das Buch jetzt nochmal gelesen und muss sagen, dass ich ziemlich begeistert bin. Ich hatte definitiv zu früh aufgegeben. Das ist eher selten passiert, dass mein Ersteindruck mich dann doch so täuscht. Es gibt zwar noch das ein oder andere beim wordbuilding, was ich etwas zu weit hergeholt finde. Aber insgesamt hat mich das Buch extrem reingezogen, es war sehr immersiv. Wahrscheinlich war ich bei meinem ersten Versuch auch einfach nicht in der richtigen Stimmung für das Buch gewesen.
Zuletzt geändert von flux am So 12. Mai 2019, 15:16, insgesamt 2-mal geändert.

Ingmar
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 08:20

Re: Folge 18: Ghost

Beitrag von Ingmar » Mo 29. Apr 2019, 08:54

Danke für den spannenden Podcast! Ich werde mir Ghost heute kaufen und wahrscheinlich im direkten Anschluss an Mystic River und The Leftovers lesen. Den Film habe ich damals sehr gemocht, irgendwann ist aber aus meiner Erinnerung verschwunden, dass es überhaupt eine Buchvorlage gab. Das Kammerspielartige, das ihr erwähnt, hat mir übrigens im Film schon gut gefallen. Ich freue mich auf das Buch und sage ein weiteres Mal Danke für den Kaufimpuls!

Zum Thema Polanski-Buchvorlagen fällt mir gerade auch wieder ein, dass ich schon immer mal "Der Club Dumas" von Arturo Perez-Reverte lesen wollte, die Vorlage zu "Die Neun Pforten". Und schwupps, noch ein Buch auf der Einkaufsliste. :lol:

Antworten